Gemeinde Otzberg



Die Gemeinde Otzberg im Odenwald ist assoziierte Partnerin des Forschungsprojekts. Sie besteht aus sechs Ortsteilen. Die Entfernung zu den zentralen Orten Darmstadt und Frankfurt a.M. beträgt ca. 23 km bzw. 46 km. Diese sind mit dem Auto über die umliegenden Bundesstraßen gut, mit Bus und Bahn dagegen nur eingeschränkt zu erreichen, da die entsprechenden Anbindungen sich vor allem auf den Kernort Lengfeld konzentrieren. Auch die Nah- und Gesundheitsversorgungseinrichtungen befinden sich überwiegend in Lengfeld. Über alle sechs Ortsteile betrachtet ist die Zahl der Einwohner weitgehend konstant bis leicht wachsend. Otzberg besitzt mit seinem dörflich-ländlichen Charakter innerhalb einer ansprechenden Landschaft als Wohnstandort genügend Potenzial. Lokal betrachtet ergeben sich im Hinblick auf die Bevölkerungsentwicklung starke Unterschiede und damit auch Herausforderungen.  Im 900-Einwohner-Ortsteil Ober-Klingen, welcher den Untersuchungsraum für AktVis in Otzberg bildet, ist ein Bevölkerungsverlust von rund 8 % in den letzten 15 Jahren zu verzeichnen. Die Siedlungsstruktur dort ist überwiegend durch großzügige ehemalige landwirtschaftliche Hofstellen mit Wohngebäuden und Scheunen geprägt. Einige dieser Gebäude sind leerstehend oder untergenutzt und weitere Leerstände sind in den nächsten Jahren zu erwarten. Da die Gemeinde kaum über eigene Flächen in Ober-Klingen verfügt, ist sie bei der Innenentwicklung auf die Mitarbeit der Eigentümer und Eigentümerinnen angewiesen. Ähnliche Herausforderungen bestehen in geringerer Intensität auch in den übrigen Ortsteilen und gaben Otzberg 2014 Anlass zu der Aufnahme in das Hessische Dorfentwicklungsprogramm. 

 

AktVis soll dazu beitragen, den Herausforderungen in Ober-Klingen auf Basis einer starken Beteiligungskultur zu begegnen. Dabei werden gemeinsam mit Bürgerschaft, Politik und Verwaltung Strategien für neue Wohn- und Arbeitsformen entwickelt und unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes in den Charakter des Ortes eingebunden. Von den Erfahrungen können auch im Zuge der Dorferneuerung die übrigen Ortsteile profitieren.

 

Hier geht es zum Internetauftritt der Gemeinde Otzberg

 



Bilder aus Otzberg Ober-Klingen | Bildquelle: AktVis

Laufzeit: 1.März 2017 bis 28. Februar 2019  |  BMBF Förderkennzeichen: 033L188A 



Stand der Inhalte: Februar 2018