Welche Potenziale sind bei uns vorhanden?


Ein wichtiger Baustein von AktVis ist die Identifizierung von Potenzialen für die Innenentwicklung in Langwaden, Münster (Hessen) und Ober-Klingen. Dabei ist ein wichtiges Ergebnis für die Weiterentwicklung der Orte ist, dass zahlreiche Potenziale vorhanden sind. Genug Potenzial, um Naturflächen im Außenbereich zu erhalten und um neuen Baugebiete an den Siedlungsrändern zu vermeiden. Trotzdem bestehen viele Möglichkeiten neuen, modernen Wohnraum und andere Nutzungen zu verwirklichen. Manche Potenziale, wie Baulücken, sind sofort oder mit wenig Aufwand nutzbar. Bei anderen muss etwas mehr Zeit und auch etwas Geld investiert werden bis sie als hochwertiges Bauland zur Verfügung. Das lohnt sich für die Eigentümer und für den gesamten Ort.

 

Wie findet man die Potenziale? Leerstände, Bereiche mit Generationenwechsel, Baulücken und deren Grundstücksgrößen können die Kommunen mit etwas Aufwand über ihre Liegenschafts- und Einwohnermeldedaten herausfinden. Auch das Expertenwissen der kommunalen Bauverwaltung über die Grundstücke im Ortsinnern ist hilfreich. Bei mindergenutzten Grundstücken wird z.B. ein Abgleich zwischen der Größe der Grundstücke und der Grundfläche der Häuser und der Lage der Häuser auf dem Grundstück hergestellt. Die Anzahl der möglichen Wohneinheiten ergibt sich aus den Vorgaben für die Siedlungsdichte der Landes- und Regionalplanung pro Fläche Bauland und verdeutlich die flächenmäßigen Potenziale.


In Langwaden finden sich ca. 5.000 m² potenzielle Fläche, die für verschiedene Ansprüche genutzt werden könnten.

 

Das ist knapp 1 Fußballfeld!

 

Langwaden hat keine Baulücken.

 

Allerdings gibt es derzeit noch ca. 10 Leerstände.

... Es gibt aber noch mehr Potenziale zu entdecken.

Auf diesen Flächen und in leerstehenden Gebäuden könnten etwa 30 Wohneinheiten Platz finden. Eine Wohneinheit kann sowohl eine Wohnung, als auch ein Einfamilienhaus sein und wird in der Regel von einem Haushalt bewohnt.

Innententwicklungspotenziale

in Langwaden

        Bildquelle: AktVis



Innenentwicklungspotenziale

in Münster (Hessen)

 Bildquelle: AktVis

 In ganz Münster sind es 18 Hektar Fläche, bei denen eine Bebauung denkbar wäre.

 

Das entspricht 25 Fußballfeldern!

 

Fast 180 Baulücken warten auf neue Häuser und Bewohner!

 

 

Knapp 65 Leerstände gibt es derzeit im Hauptort!

.... und es gibt noch viele andere Potenziale mehr.

 

Nimmt man die Potenziale in Münster zusammen, können weit mehr als 1.000 Wohneinheiten - also Haushalte - ein neues Zuhause finden.



 Ober-Klingen verfügt über ca. 3,9 Hektar potenzielle Fläche im Ortsinnern. 

 Das sind etwa 5 Fußballfelder!

 

Ca. 25 Baulücken gibt es im ganzen Ort.

 

  Und um die 20 Leerstände warten auf neue Ideen!

... Aber es gibt auch in Ober-Klingen noch weitere Potenziale.

 

Auf den Flächen und in den Leerständen, könnten zusammen mehr als 180 Wohneinheiten Platz finden.

Innenentwicklungspotenziale in Ober-Klingen

 Bildquelle: AktVis



Laufzeit: 1.März 2017 bis 28. Februar 2019  |  BMBF Förderkennzeichen: 033L188A 



Stand der Inhalte: März 2019